Nachricht

Nachricht Nach Explosion in Werkshalle 55 Jähriger
Nachricht Nach Explosion in Werkshalle 55 Jähriger

Nach Explosion in Werkshalle – 55-Jähriger erliegt seinen Verletzungen

ELTMANN, LKR. HAßBERGE. Nach der Explosion in einer Werkshalle am 15.05.2017 ist ein dabei verletzter Mann verstorben. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Schweinfurt und der Staatsanwaltschaft Bamberg zur Unfallursache dauern unterdessen an.

Wie berichtet, waren bei dem schweren Betriebsunfall in einem Industriebetrieb in Eltmann durch eine Explosion 13 Personen zum Teil schwer verletzt worden. Weitere zehn Mitarbeiter hatten in der Folge einen Schock erlitten. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist nun ein 55-jähriger Mann aus dem Landkreis Haßberge im Krankenhaus verstorben. Er war zum Zeitpunkt der Explosion in direkter Nähe der Unglücksstelle tätig gewesen.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei und der Staatsanwaltschaft dauern an. Nach dem derzeitigen Erkenntnisstand ereignete sich die Explosion in der Werkshalle in Folge einer chemischen Reaktion. Anschließend war ein Feuer ausgebrochen.


Fabian Hench
Polizeihauptkommissar
Polizeipräsidium Unterfranken
-----------
Matthias Bachmann
Oberstaatsanwalt
Staatsanwaltschaft Bamberg

Wirtschaftsverbund Hassberge

Das Portal Wirtschaftsverbund Hassberge ist ein Tochterunternehmen des Internetspezialisten teclab aus Rosenheim, der sich als Internet - Dienstleister für kleine Unternehmen, vorwiegend aus dem Handwerksbereich versteht. Das Produktportfolio beinhaltet Onlinewerkzeuge zum Verwalten des eigenen Internetauftritts, Onlineshops, Buchungssystems usw. die sich durch besonders einfache Handhabung und eine hohe Suchmaschinenoptimierung auszeichnen. Der Kunde kann alle Werkzeuge im Vorfeld im Rahmen einer individuell für Ihn erstellen Onlinepräsentation testen. Bei Interesse können die Werkzeuge anschließend für eine geringe monatliche Gebühr gemietet werden.