Nachricht

Nachricht Schulsanitäter fit für den Ernstfall Hof
Nachricht Schulsanitäter fit für den Ernstfall Hof

Schulsanitäter fit für den Ernstfall - Hofheimer Mittelschüler engagieren sich für ihre Mitschüler und Lehrer in der Ersten Hilfe.

Ebern/Hofheim - Zu einem Schulungswochenende in Erster Hilfe trafen sich kürzlich
die Schulsanitäter der Mittelschule Hofheim. Dieses fand unter der Leitung von Wolfgang Amend, der auch den Schulsanitätsdienst an der Mittelschule Hofheim betreut und organisiert, in den Jugendräumen der Rettungswache Ebern statt.

Die Schüler wiederholten dabei schon erlerntes Wissen wie zum Beispiel das Auffinden einer Person oder die stabile Seitenlage. Aber auch die Technik der Herz-Lungen-Wiederbelebung und der Umgang mit dem Frühdefibrillator standen auf dem Programm. Ein solcher Frühdefibrillator befindet sich auch im Hallen- und Freibad Hofheim, wo auch der Schwimmunterricht der Mittelschule Hofheim stattfindet.

Der große Unterschied zu einem normalen Erste-Hilfe-Kurs lag darin, dass die Fortbildung auf die Anforderungen der Schule ausgerichtet war. So gehört unter anderem auch dazu, eine Rettungsgasse für das Rettungsdienstpersonal zu bilden und diese zum Notfallort zu lotsen. Am Ende der Veranstaltung mussten mehrere Stationen mit entsprechenden Aufgaben absolviert werden.

Neben all den Lerninhalten kamen Spaß und die Gemeinschaft nicht zu kurz. So konnten in der Rettungswache die Rettungswagen und das Notarzteinsatzfahrzeug besichtigt werden. In den Pausen fand sich immer jemand, mit dem man im ehemaligen Bundeswehrgelände spazieren gehen konnte und ein Filmabend war für alle Beteiligten eine willkommene Abwechslung.

Den Schulsanitätsdienst der Mittelschule Hofheim gibt es bereits seit 2002. Da die Teilnahme freiwillig ist, schwankt die Mitgliederzahl zwischen zehn bis 15 Schulsanitätern. Besonders hervorzuheben ist, dass Ausbildung und geleistete Dienste in der Freizeit stattfinden. Ab der 7. Jahrgangsstufe können die Schüler eintreten und mit dem Schulabschluss der 9. bzw. 10. Klasse werden die Schüler auch aus dem Schulsanitätsdienst entlassen. Einige Schüler ließen sich schon in ihrer Berufswahl beeinflussen oder haben ein Ehrenamt im Bayerischen Roten Kreuz übernommen.


Foto: W. Amend
Ein Schulungswochenende haben die Schulsanitäter der Mittelschule Hofheim an der Rettungswache in Ebern absolviert. Dabei wurde Wissen in Erster Hilfe aufgefrischt.


Michael Will
Bayerisches Rotes Kreuz
Kreisverband Haßberge

Wirtschaftsverbund Hassberge

Das Portal Wirtschaftsverbund Hassberge ist ein Tochterunternehmen des Internetspezialisten teclab aus Rosenheim, der sich als Internet - Dienstleister für kleine Unternehmen, vorwiegend aus dem Handwerksbereich versteht. Das Produktportfolio beinhaltet Onlinewerkzeuge zum Verwalten des eigenen Internetauftritts, Onlineshops, Buchungssystems usw. die sich durch besonders einfache Handhabung und eine hohe Suchmaschinenoptimierung auszeichnen. Der Kunde kann alle Werkzeuge im Vorfeld im Rahmen einer individuell für Ihn erstellen Onlinepräsentation testen. Bei Interesse können die Werkzeuge anschließend für eine geringe monatliche Gebühr gemietet werden.