Nachricht

Nachricht Gesetz zur Bekämpfung von Kinderehen tri
Nachricht Gesetz zur Bekämpfung von Kinderehen tri

Gesetz zur Bekämpfung von Kinderehen tritt in Kraft / Justizminister Bausback: Bayerischer Vorschlag ist Gesetz / Klares Signal: In Deutschland ist kein Platz für Kinderehen / Kindeswohl steht an erster Stelle!

Das Gesetz zur Bekämpfung von Kinderehen wurde heute im Bundesgesetzblatt verkündet und tritt morgen, Samstag, in Kraft. Bayerns Justizminister Prof. Dr. Winfried Bausback, der das Thema vor rund einem Jahr überhaupt erst auf die politische Agenda gesetzt hatte, zu diesem Anlass: Heute ist ein guter Tag: Endlich steht unser bayerischer Vorschlag, das glasklare Nein zu Kinderehen, im Gesetz. Mit der Nichtigkeit solcher Ehen senden wir das eindeutige Signal: In Deutschland ist kein Platz für Kinderehen. Die Werte unseres freiheitlich demokratischen Rechtsstaats stehen nicht zur Disposition!

Bausback weiter: Und nicht nur das. Wir machen zugleich ganz deutlich: Das Kindeswohl steht für uns an erster Stelle. Hier gibt es keine Kompromisse. Der deutsche Rechtsstaat schützt Kinder bestmöglich. Das ist auch ein klares und wichtiges Signal gegen Kinderehen weltweit!


Bayerisches Staatsministerium der Justiz

Wirtschaftsverbund Hassberge

Das Portal Wirtschaftsverbund Hassberge ist ein Tochterunternehmen des Internetspezialisten teclab aus Rosenheim, der sich als Internet - Dienstleister für kleine Unternehmen, vorwiegend aus dem Handwerksbereich versteht. Das Produktportfolio beinhaltet Onlinewerkzeuge zum Verwalten des eigenen Internetauftritts, Onlineshops, Buchungssystems usw. die sich durch besonders einfache Handhabung und eine hohe Suchmaschinenoptimierung auszeichnen. Der Kunde kann alle Werkzeuge im Vorfeld im Rahmen einer individuell für Ihn erstellen Onlinepräsentation testen. Bei Interesse können die Werkzeuge anschließend für eine geringe monatliche Gebühr gemietet werden.