Nachricht

Nachricht Bayerisches Wirtschaftsministerium ruft
Nachricht Bayerisches Wirtschaftsministerium ruft

Bayerisches Wirtschaftsministerium ruft zur Einreichung von Projektvorschlägen zur Initiative Smart Innovations.Bayern auf Pschierer: Mikroelektronik ist ein Schlüsselelement der Digitalisierung

MÜNCHEN Die Initiative des bayerischen Wirtschafts- und Technologieministeriums „Smart Innovations.Bayern“ spricht Unternehmen aller Größenklassen sowie Forschungseinrichtungen an. Ziel ist es, Entwicklungen in der Mikroelektronik, die einen deutlichen Anwendungsbezug haben, zu ermöglichen und zu beschleunigen. Dies soll durch Kooperationen zwischen Industriepartnern und Forschungseinrichtungen erreicht werden. Das Wirtschaftsministerium ruft dazu auf, entsprechende Projektvorschläge einzureichen. Insgesamt bis zu 14 Millionen Euro stehen als Zuschüsse für Forschungs- und Entwicklungsprojekte bereit. Bayerns Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer: „Die Mikroelektronik ist ein Schlüsselelement der Digitalisierung. Wir brauchen Innovationen bei intelligenten elektronischen Systemen, um die Digitalisierung in Bayern voranzutreiben und die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit unserer bayerischen Unternehmen zu sichern. Auch in Zukunft setzen wir auf komplette Wertschöpfungsketten von Hard- und Software in Bayern.“

Innovative Mikro- und Leistungselektronik ermöglicht zusammen mit vernetzten, intelligenten Sensorsystemen und entsprechender Software eine digitalisierte Produktion. Elektronische Systeme sind ein wesentlicher Teil der Wertschöpfung zum Beispiel bei den Themen Industrie 4.0, Maschinenbau, Automobilindustrie oder Medizintechnik.

Die Initiative „Smart Innovations.Bayern“ ist Teil des Masterplans Bayern Digital II. Das bayerische Wirtschaftsministerium unterstützt in den kommenden vier Jahren Verbundprojekte von Wirtschaft und Wissenschaft mit rund 250 Millionen Euro. Damit soll die führende Rolle Bayerns als Technologiestandort weiter ausgebaut werden.

Pressedienst Wirtschaftsverbund Hassberge

Das Portal Wirtschaftsverbund Hassberge ist ein Tochterunternehmen des Internetspezialisten teclab aus Rosenheim, der sich als Internet - Dienstleister für kleine Unternehmen, vorwiegend aus dem Handwerksbereich versteht. Das Produktportfolio beinhaltet Onlinewerkzeuge zum Verwalten des eigenen Internetauftritts, Onlineshops, Buchungssystems usw. die sich durch besonders einfache Handhabung und eine hohe Suchmaschinenoptimierung auszeichnen. Der Kunde kann alle Werkzeuge im Vorfeld im Rahmen einer individuell für Ihn erstellen Onlinepräsentation testen. Bei Interesse können die Werkzeuge anschliessend für eine geringe monatliche Gebühr gemietet werden.