Nachricht

Nachricht Welcome back Brose Bamberg verpflichtet
Nachricht Welcome back Brose Bamberg verpflichtet

Welcome back: Brose Bamberg verpflichtet Maurice Stuckey – Marvin Heckel wird Doppellizenzler

Brose Bamberg hat Maurice Stuckey als ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit verpflichtet. Der 28-jährige Guard kommt vom Ligakonkurrenten s.Oliver Würzburg und unterschrieb beim neunmaligen deutschen Meister einen Zwei-Jahres-Vertrag. Damit schließt sich ein Kreis, denn Stuckey absolvierte seinen ersten Profieinsatz am 8. November 2009 im Trikot von den – damals noch – Brose Baskets gegen ALBA BERLIN.

Maurice Stuckey: „Wenn sich für einen Spieler die Chance bietet den nächsten Schritt in der Karriere zu machen, dann muss man sie nutzen. Bei Brose sehe ich diese Chance mehr als gegeben. Ich habe in den letzten Jahren gezeigt, dass ich ein Leistungsträger in der BBL sein kann. Jetzt will ich für mich den nächsten Schritt gehen und das auch auf internationalem Parkett beweisen. Ich kenne Bamberg von früher. Es war meine erste Profistation. In den letzten Jahren hat sich die Organisation weiterentwickelt, ist eine der besten Adressen in Deutschland. Ich bin mir sicher, dass ich meine Entwicklung hier weiter vorantreiben kann.“

Ginas Rutkauskas, Sportdirektor Brose Bamberg: „Maurice ist ein sehr kompletter Spieler, der sich in den letzten Jahren nochmals enorm verbessert hat. Er ist ein starker Verteidiger und ein guter Schütze. Trotz seiner 28 Jahre gehen wir davon aus, dass er bei uns einen weiteren Schritt nach vorne machen kann. Wir sind sehr froh, dass wir ihn verpflichten konnten.“

Stuckey startete seine Karriere in der Regionalliga Südost bei der BG Leitershofen/Stadtbergen, für die er bis 2007 aktiv war. Bereits ein Jahr zuvor wurde er von Michael Jordan in dessen „Jordan Classics Camp“ als „talentiertester deutscher Nachwuchsspieler“ bezeichnet und als wertvollster Spieler (MVP) ausgezeichnet. Es folgten zwei Jahre in der ProB für Ehingen/Urspring, ehe er zu Beginn der Saison 2009/10 einen Drei-Jahres-Vertrag bei den – damals – Brose Baskets unterschrieb. Nachdem Stuckey aufgrund einer Verletzung nicht wie erhofft Spielzeit sammeln konnte wurde er zunächst zur Saison 2012/2013 zu den s.Oliver Baskets aus Würzburg verliehen, bevor er dann im darauf folgenden Jahr von diesen fest verpflichtet wurde. 2014/15 wechselte er zu den EWE Baskets Oldenburg und unterschrieb dort einen Zwei-Jahres-Vertrag, kehrte jedoch 2015 wieder nach Würzburg zurück. Dort erzielte er in der letzten Saison in im Schnitt 25 Minuten Einsatzzeit zwölf Punkte, holte drei Rebounds und gab zwei Assists.


Marvin Heckel erster Neuzugang für Baunach Young Pikes

Marvin Heckel wechselt in das Nachwuchskonzept von Brose Bamberg. Der Aufbauspieler wechselt vom deutschen Rekordmeister Bayer Giants Leverkusen als Doppellizenz-Inhaber zu den Baunach Young Pikes. Er erhält einen Zweijahresvertrag mit einer Option für drei weitere Jahre.

Marvin Heckel: „Ich bin fest davon überzeugt, dass ich mich hier bestmöglich weiterentwickeln und mein Potential ausschöpfen kann. Ich sehe die ProA als den nächsten Schritt und freue mich darauf, das Trikot der Baunach Young Pikes zu tragen!“

Der bald 21-jährige Heckel verbachte seine gesamte Jugendzeit bei den Bayer Giants Leverkusen, wurde dort 2013 JBBL-Meister. Nach einem kurzen Gastspiel beim fränkischen ProB-Ligisten TG s.Oliver Würzburg in der Saison 2016/2017, kehrte er in der vergangenen Spielzeit zu seinem Heimatverein zurück. Mit 11,2 Punkten und 3,4 Assists pro Spiel war er einer der Leistungsträger im Team von Trainerlegende Achim Kuzcmann. Besonders in den Playoffs deutete der 1,90m große Modellathlet sein enormes Potential an. In der Serie gegen die Artland Dragons steigerte er seine Werte auf 15,7 Punkte, 5,7 Assists und 4,3 Rebounds pro Begegnung.

Pressedienst Wirtschaftsverbund Hassberge

Das Portal Wirtschaftsverbund Hassberge ist ein Tochterunternehmen des Internetspezialisten teclab aus Rosenheim, der sich als Internet - Dienstleister für kleine Unternehmen, vorwiegend aus dem Handwerksbereich versteht. Das Produktportfolio beinhaltet Onlinewerkzeuge zum Verwalten des eigenen Internetauftritts, Onlineshops, Buchungssystems usw. die sich durch besonders einfache Handhabung und eine hohe Suchmaschinenoptimierung auszeichnen. Der Kunde kann alle Werkzeuge im Vorfeld im Rahmen einer individuell für Ihn erstellen Onlinepräsentation testen. Bei Interesse können die Werkzeuge anschliessend für eine geringe monatliche Gebühr gemietet werden.