Nachricht

Nachricht Brose Bamberg gewinnt zweites Halbfinale
Nachricht Brose Bamberg gewinnt zweites Halbfinale

Brose Bamberg gewinnt zweites Halbfinale Vorverkauf für Spiel vier startet am Freitag

Brose Bamberg hat das zweite Halbfinale der easyCredit BBL Playoffs mit 78:65 gegen München gewonnen und die Best-of-Five-Serie damit ausgeglichen. Ein defensiv bärenstarkes letztes Viertel (19:6) und ein in der zweiten Halbzeit wie entfesselt aufspielender Dorell Wright waren am Ende Garanten für den Erfolg. Neben Wright (22) punkteten noch Maodo L (14), Daniel Hackett (11) und Ali Nikolic (10) zweistellig.

Luca Banchi: Ich bin sehr froh über die Reaktion meiner Spieler heute. München hat mit viel Energie gespielt, wir konnte aber die Intensität und Physis mitgehen. Glückwunsch an meine Mannschaft für ihren Einsatz, obwohl wir teilweise größenmäßig auf dem Feld unterlegen waren. In der zweiten Halbzeit haben wir die gleiche Energie an den Tag gelegt und besser getroffen. Damit haben wir uns einen Vorteil im letzten Viertel erspielt. Es ist noch früh in der Serie, aber ich bin froh, dass wir mindestens noch ein Heimspiel haben.

Den Beginn der Partie bestimmte für Brose Ali Nikolic, der die ersten acht Bamberger Punkte erzielte, darunter zwei Dreier (8:4, 3.). München antwortete mit einem 8:0-Lauf und holte sich die Führung (8:12, 6.). Die hatte auch nach zehn Minuten beim Stand von 16:19 aus Bamberger Sicht noch Bestand.

Die ersten Minuten des zweiten Abschnitts gehörten nur den Gästen, die durch einen 13:2-Run den bis dato höchsten Brose-Rückstand herausschossen (18:31, 14.). Bei Bamberg lief in dieser Phase wenig zusammen. Das sollte sich drei Minuten vor der Halbzeit ändern. Nun waren es die Brose-Spieler, die, angepeitscht von den 6.150 Fans in der ausverkauften BROSE ARENA, ihrerseits ins Laufen kamen. Bis zur Pause holten sie den Rückstand nahezu auf: 34:35.

Nach knapp 22 Minuten kam dann die Erlösung für Dorell Wright. Hatte Broses Shooter bis dahin 0/8 aus dem Feld, traf er nun seinen ersten Dreier des Spiels (37:40, 22.). Es war nun eine ausgeglichene, eine packende Playoff-Partie, die auch der eine oder andere merkwürdige Pfiff der Unparteiischen nicht zerstören konnte. Drei Minuten vor Viertelende war es Maodo L, der den Dreier zur Bamberger Führung einnetzte: 53:51. Vor dem letzten Viertel stand es 59:59.

Die letzten zehn Minuten waren dann geprägt von Broses Leidenschaft und Intensität. In der Verteidigung ließ der deutsche Meister nämlich kaum mehr etwas zu. München kam im gesamten Viertel zu nur einem einzigen Feldkorb. Selbst traf Bamberg nun die Dreier nahezu nach Belieben: zweimal Wright, dazu Hackett und L. Am Ende gewann Brose Bamberg mit 78:65 und sicherte sich damit den Ausgleich in der Serie, die am kommenden Samstag in München ihre Fortsetzung findet.

Brose Bamberg:
Hackett 11, Hickman, Wright 22, Zisis 7, Nikolic 10, Staiger dnp, Wolf dnp, L 14, Olinde 2, Edigin dnp, Rubit 8, Radosevic 4

Vorverkauf für Spiel vier startet am Freitag

Nachdem durch den Sieg feststeht, dass es mindestens noch ein Heimspiel in der BROSE ARENA geben wird (Dienstag, 29. Mai, 19 Uhr), startet der Vorverkauf für dieses am Freitag um 15 Uhr bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet unter tickets.brosebamberg.de.

Pressedienst Wirtschaftsverbund Hassberge

Das Portal Wirtschaftsverbund Hassberge ist ein Tochterunternehmen des Internetspezialisten teclab aus Rosenheim, der sich als Internet - Dienstleister für kleine Unternehmen, vorwiegend aus dem Handwerksbereich versteht. Das Produktportfolio beinhaltet Onlinewerkzeuge zum Verwalten des eigenen Internetauftritts, Onlineshops, Buchungssystems usw. die sich durch besonders einfache Handhabung und eine hohe Suchmaschinenoptimierung auszeichnen. Der Kunde kann alle Werkzeuge im Vorfeld im Rahmen einer individuell für Ihn erstellen Onlinepräsentation testen. Bei Interesse können die Werkzeuge anschliessend für eine geringe monatliche Gebühr gemietet werden.