Nachricht

Nachricht Brose Bamberg scheidet im Halbfinale aus
Nachricht Brose Bamberg scheidet im Halbfinale aus

Brose Bamberg scheidet im Halbfinale aus

Für Brose Bamberg ist nach der 79:83-Niederlage die Saison beendet. Zwar führte der deutsche Meister teilweise mit 20 Punkten (33:13), am Ende aber fehlte die Kraft. Damit geht die „Best-of-five“-Serie mit 1:3 an München, das im Finale auf ALBA BERLIN trifft.

Luca Banchi: „Glückwunsch an München zum Sieg. Wir haben heute mit der richtigen Einstellung begonnen und ein starkes erstes und zweites Viertel gespielt. Nach der Halbzeit hat sich das Spiel anders entwickelt und bei diesem engen Spielstand haben am Ende auch Kleinigkeiten entschieden.“

Brose begann stark, dominierte seinen Gegner in den ersten zehn Minuten nach Belieben. Vor allem Dorell Wright erwischte einen Sahnebeginn, traf alle seiner vier Dreierversuche und stand nach zehn Minuten bei 14 Punkten. Insgesamt führte Brose mit 33:17.

Das zweite Viertel war dann ausgeglichener, dennoch war Wright nach wie vor kaum zu stoppen. Zur Pause standen für ihn 22 Zähler auf dem Tableau, 52 waren es insgesamt. Für München leuchteten 38 Punkte von der Anzeigetafel, nachdem die Gäste im zweiten Abschnitt vor allem in der Verteidigung aktiver wurden.

Im dritten Viertel dann der Bruch im Spiel von Brose. Bamberg verspielte seinen Vorsprung sukzessive. Hinten standen sie nun oftmals zu weit von den Gegenspielern weg, vorne wollte nichts mehr fallen. Die Folge: München verkürzte auf zwischenzeitlich vier Punkte (60:56, 26.). Nach 30 Minuten führte Brose noch mit sechs Zählern: 69:63.

Die waren aber schnell aufgezehrt, denn München begann den Schlussabschnitt mit einem 14:0-Run (69:77, 32.). Zwar versuchte Brose in der Schlussphase nochmals alles, um den Rückstand wieder wett zu machen, allerdings kam der deutsche Meister nicht mehr näher als einen Punkt ran und verlor am Ende mit 79:83.

Brose Bamberg:
Hackett 6, Hickman 7, Wright 26, Zisis 7, Nikolic 5, Staiger dnp, Wolf dnp, Lô 14, Olinde, Edigin dnp, Rubit 10, Radosevic 4

Pressedienst Wirtschaftsverbund Hassberge

Das Portal Wirtschaftsverbund Hassberge ist ein Tochterunternehmen des Internetspezialisten teclab aus Rosenheim, der sich als Internet - Dienstleister für kleine Unternehmen, vorwiegend aus dem Handwerksbereich versteht. Das Produktportfolio beinhaltet Onlinewerkzeuge zum Verwalten des eigenen Internetauftritts, Onlineshops, Buchungssystems usw. die sich durch besonders einfache Handhabung und eine hohe Suchmaschinenoptimierung auszeichnen. Der Kunde kann alle Werkzeuge im Vorfeld im Rahmen einer individuell für Ihn erstellen Onlinepräsentation testen. Bei Interesse können die Werkzeuge anschliessend für eine geringe monatliche Gebühr gemietet werden.